jobs.MOPO.de
jobs.mopo.de
Suche einblenden
Anzeige

Rechtswesen

Jobs per E-Mail abonnieren

Kostenlos und passend zu Ihrer Suche

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.

Die kontinuierliche Weiterentwicklung des Angebotsportfolios sowie die betriebswirtschaftliche Steuerung des Vereins; die Vorbereitung der Buchhaltung und Erstellung der jährlichen Gewinn- und Verlustrechnung; die Anfertigung;...

Die (berufs)rechtliche Beratung unserer Mitglieder, die Mitarbeit an Stellungnahmen des Verbandes zu betreuungs- und sozialpolitischen Themen;...

07.09.2021 / alstria office REIT-AG / Hamburg
Unterstützung unseres Legal-Teams bei allen administrativen und organisatorischen Themen; Pflege von Handelsregister und Grundbuch; Unterstützung bei Veröffentlichungen, Jahres- und Gesellschafterbeschlüssen;...

Eigenständige Assistenz- und Sekretariatsaufgaben; (Elektronische) Aktenführung und Fristenkontrolle; Vorbereitung und Abwicklung der Korrespondenz mit Mandanten, Gerichten und Behörden; Erstellung von Abrechnungen nach RVG und auf Zeithonorarbasis;...

07.09.2021 / Eisenbahn-Bundesamt (EBA) / Saarbrücken
Das Eisenbahn-Bundesamt nimmt gemäß § 4 Abs. 6 AEG auch Aufgaben der Umweltschutzaufsicht wahr. Dabei obliegt dem Referat 52 zusammen mit den Sachbereichen 6 für die Genehmigung und Überwachung von Betriebsanlagen der Eisenbahnen des Bundes;...

07.09.2021 / Gentherm GmbH / Odelzhausen
Unterstützung des Managers Patentwesen am Standort Odelzhausen, insbesondere bei der Wahrung von Fristen und selbstständige Übernahme aller anfallenden organisatorischen Tätigkeiten; Verwaltung des Patent-Portfolios einschließlich Einreichen von;...

Sie führen Widerspruchs- und Klageverfahren in sozialrechtlichen Angelegenheiten; Sie beraten unsere Mitglieder in allen sozialrechtlichen Angelegenheiten; zudem erwarten Sie Referatstätigkeiten;...

Sie betreuen die Vertragsanbahnung in der Akquise Phase und begleiten unsere Mitarbeiter*innen unterstützend; prüfen und versenden Angebote in Rücksprache mit unseren Wissenschaftler*innen, bearbeiten Bestellungen;...

06.09.2021 / Teipel-Stirken-Kellers / Krefeld
Wir suchen Sie zur Verstärkung unseres Teams;...

06.09.2021 / Kreis Paderborn / Paderborn
Der Kreis Paderborn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Rechtsamt eine/einen Volljuristin/Volljuristen (m/w/d);...

06.09.2021 / Landratsamt München / München
Bearbeitung von Bewachererlaubnissen (inklusive Ordnungswidrigkeiten); von Gewerbeanzeigen (inklusive Ordnungswidrigkeiten); von Reisegewerbekarten und Wanderlagern; von sonstigen Ordnungswidrigkeiten nach § 111 ff OWiG;...

06.09.2021 / weisenburger bau GmbH / Karlsruhe
Aktive Mitarbeit im operativen Tagesgeschäft; telefonische Kommunikation sowie Bearbeitung des Schriftverkehrs einschließlich der Digitalisierung; Koordination der Arbeitsabläufe und der Aufgabenverteilung innerhalb des Teams;...

Ihr breit gefächertes Aufgabengebiet umfasst die eigenständige Bearbeitung von Unternehmensinsolvenzverfahren; Sie unterstützen unsere Insolvenzverwalter bei der Erstellung von Gutachten und Berichten für das Insolvenzgericht;...

05.09.2021 / Victor's Group / Mannheim
Rechtsprechung zu aktuellen Themen recherchieren; aktiv unseren Juristen unterstützen; Schriftsätze und Schreiben entwerfen;...

05.09.2021 / ACCONSIS / München
Korrespondenz mit Mandanten, Gerichten und Ämtern; Fristenmanagement; Unterstützung unseres Assistenzteams bei allen allgemeinen Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben; Vorbereitung und Bearbeitung von Dokumenten in Word, PowerPoint und Excel;...

Allgemeine Sekretariatstätigkeiten im Bereich Arbeitsrecht; selbstständige Erledigung der Korrespondenz; Mitverantwortung für die Büroorganisation (Aktenführung, Fristenkontrolle, Terminkoordination, Ablage); Erstellung von Kostenrechnungen nach RVG;...

05.09.2021 / AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen / Frankfurt am Main
Als Volljurist (m/w/d) sind Sie unser Experte (m/w/d) für medizin- und sozialrechtliche Fragen, dabei berücksichtigen Sie selbstverständlich auch zivilrechtliche und wirtschaftsrechtliche Aspekte;...

05.09.2021 / ALLWEILER GmbH / Radolfzell am Bodensee
Vertragsverhandlungen und -abschluss mit Kunden unter Einbeziehung von Lösungen, die das rechtliche und wirtschaftliche Risiko des Unternehmens ausbalancieren und gleichzeitig den Abschluss ermöglichen;...

04.09.2021 / Ludwig Wollweber Bansch / Hanau
Sie interessieren sich für eine berufliche Zukunft in unserer Kanzlei? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung;...

04.09.2021 / Ludwig Wollweber Bansch / Hanau
Sie interessieren sich für eine berufliche Zukunft in unserer Kanzlei? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung;...

04.09.2021 / Landesbank Saar / Saarbrücken
Sie prüfen, strukturieren und erstellen komplexe Kredit- und Sicherheitenvertragsdokumentationen und entwickeln Vertragsstandards; Sie übernehmen sehr nah am operativen Kreditgeschäft eine aktive Rolle im internen Deal-Team, mit Kunden und externen;...

Sie organisieren zusammen mit Ihren Kolleginnen eigenverantwortlich das Kanzlei-Sekretariat, den anfallenden administrativen Ablauf und alle anfallenden Aufgaben;...

04.09.2021 / Regler Sikora Notare / München
Wir bieten in zentraler Lage einen sicheren und langfristigen Arbeitsplatz mit leistungsgerechter Vergütung sowie moderner und angenehmer Büroatmosphäre;...

Umsetzung von Compliance-Management und Datenschutz im Unternehmen (Verantwortlicher DPO); Prüfung und risikoorientierte Betrachtung von Compliance- und datenschutzrechtlichen Anforderungen innerhalb des Unternehmens;...

Das Berufsfeld „Rechtswesen“ findest Du interessant?

Wir sagen Dir, was man unter dem Berufsfeld „Rechtswesen“ versteht, welche unterschiedlichen Bereiche es innerhalb des Rechtwesens gibt und welche Aufgaben typisch für den Berufsalltag eines Juristen sind Außerdem erfährst Du hier auch, welche Qualifikationen Du mitbringen musst, um erfolgreich in den Job zu starten, mit welchem (Einstiegs-) Gehalt Du in Hamburg rechnen kannst und wie die Karrierechancen sind.

Berufsfeld „Rechtswesen“ - Was kannst Du Dir darunter vorstellen?

Das Recht besteht u.a. aus Gesetzen, die uns allen Regeln, Anordnungen, Erlaubnisse oder Verbote vorgeben, welche einerseits das Zusammenleben für uns Menschen vereinfachen und unterstützen sollen und uns andererseits schützen sollen. Somit kommt der Bereich des Rechts in allen erdenklichen Situationen des alltäglichen Lebens zum Einsatz – bei zwischenmenschlichen Beziehungen, im Straßenverkehr, im Job, bei (Ver-) Mietungen und bei vielem mehr. Deswegen ist auch der Einsatzbereich des Rechts so vielfältig, denn es muss Menschen geben, die sich mit all diesen Rechtslagen auskennen und diese auch vertreten, anwenden oder durchsetzen können.

Welche Aufgaben gehören zum Berufsfeld „Rechtswesen“?

Der Einsatzbereich im Rechtswesen ist so vielfältig, dass keine allgemeingültige Aussagen zum Aufgabenbereich eines Juristen getroffen werden können. Denn abhängig von dem Einsatzbereich haben die Aufgabengebiete einen unterschiedlichen Schwerpunkt, welcher von der Vertragserstellung über die Beratungsfunktion reichen kann. Um einen kleinen Einblick in den Aufgabenbereich eines Juristen zu bekommen, wird nachfolgend die Hauptaufgabe einiger Juristen-Berufe angerissen. So bereitet ein Anwalt die Prozesse seines Mandanten vor, steht im stetigen Kontakt zu ihm und vertritt ihn und seine Interessen vor Gericht. Ein Richter bearbeitet die Akten über den Angeklagten, lädt Zeugen und Angeklagten zum Prozess ein und versucht die Wahrheit über den vorliegenden Fall herauszufinden und danach sein Urteil zu sprechen. Ein Notar ist sowohl für die Aufsetzung von Urkunden, Testamenten und Protokollen zuständig, als auch für die Erstellung von Verträgen (z.B. Ehevertrag) und der Überwachung von Vertragsabschlüssen.

Welche Qualifikationen sind für das Berufswelf „Rechtswesen“ wichtig?

Es ist bekannt, dass man mit einem Jura-Studium angesehene Berufe wie Anwalt, Staatsanwalt oder Richter ausüben kann. Dafür ist aber ein sehr anspruchsvolles und langwieriges Studium vorausgesetzt. Um Jura studieren zu können, brauchst Du einen guten Abiturdurchschnitt, da die meisten Jura-Studiengänge zulassungsbeschränkt sind. Neben dem Numerus Clausus (NC) werden aber auch andere Faktoren mitberücksichtigt wie Praktika, Wartesemester oder Freiwilligendienste. Wie oben bereits erwähnt, ist das Jura-Studium kein leichtes. Denn das Grundstudium wird nach vier Semestern mit einer Zwischenprüfung beendet. Wer hier durchfällt, darf nie wieder in Deutschland Jura studieren. Nach dem Grundstudium folgt das Hauptstudium, welches sich über fünf Semester erstrecken kann und in denen oft Dein selbstgewählter Schwerpunkt behandelt wird. Wenn Du das Grund- und Hauptstudium erfolgreich abgeschlossen hast, folgt das erste Staatsexamen, anschließend ein zweijähriges Referendariat und zu guter Letzt das zweite Staatsexamen

Da das Jura-Studium sehr zeitintensiv und auch kostspielig ist, ist es zwingend notwendig, dass Du ein ehrliches Interesse am Rechtswesen hast. Um das Jura-Studium auch erfolgreich beenden zu können, sind bestimmte Fähigkeiten besonders relevant. Du solltest bspw. keine Probleme mit logischen, abstrakten und analytischen Denken haben. Und auch Gedanken an viel Fleiß, Disziplin und Nervenstärke sollten Dir keine Angst machen.

Wenn Dir dies zu anstrengend oder zu zeitintensiv erscheint, kannst Du auch mit einer Berufsausbildung im Bereich des Rechtswesens arbeiten anstatt mit einem Jura-Studium. Dann würden sich für Dich u.a. folgende Jobmöglichkeiten ergeben:

  • Rechtsanwaltsfachangestellte
  • Justizfachangestellte
  • Notarfachangestellte
  • Rechtspfleger

Um eine Berufsausbildung im Rechtswesen anfangen zu können, brauchst Du einen guten Realschulabschluss oder Abitur. Du wirst in diesen Berufen sehr viel mit Gesetzestexten und Schriftsätzen arbeiten, weshalb ein gutes Text- und Zahlenverständnis und eine einwandfreie Anwendung der deutschen Sprache in Wort und Schrift weitere unabdingbare Fähigkeiten sind.

Die Frage, wie gut die Englischkenntnisse für Juristen-Berufe sein müssen, hast Du Dir vielleicht auch schon gestellt. Hier ist es von Kanzlei zu Kanzlei unterschiedlich, aber häufig gehört das Beherrschen der englischen Sprache zur Grundvoraussetzung.

Neben den genannten Hard Skills gibt es auch Soft Skills, die für das Berufsfeld „Rechtswesen“ eine besonders wichtige Rolle spielen. Eine der wichtigsten Eigenschaften ist die Zuverlässigkeit, denn im Bereich des Rechtswesens gibt es sehr viele Fristen und Termine, die eingehalten werden müssen.

Wie hoch sind die (Einstiegs-) Gehälter im Berufsfeld „Rechtswesen“ in Hamburg und welche Karrieremöglichkeiten bestehen?

Dich interessiert bestimmt, wie hoch das Einstiegsgehalt für Juristen sein kann, wenn das anspruchsvolle Jura-Studium geschafft ist. Dies hängt von verschiedenen Kriterien ab. Wichtige Faktoren können sein: Studienschwerpunkte, Auslandserfahrung, Praktika oder Zusatzqualifikationen wie BWL- oder Englischkenntnisse. Noch dazu sind die erreichten Punkte im zweiten Staatsexamen entscheidend für den weiteren Werdegang. Denn erst ab einem „Vollbefriedigend“, was neun von 18 Punkten bedeutet, kann der Jura-Absolvent als Richter, Staatsanwalt, Rechtsanwalt oder Notar tätig werden. Und in diesen Berufen sind die Brutto-Gehälter auch deutlich höher als in anderen Rechtsberufen, die weniger Punkte im zweiten Staatsexamen erfordern und dadurch auch geringere Einstiegsgehälter zahlen. Aus diesen Gründen liegt die Bruttogehaltspanne für einen Juristen in Hamburg zwischen 36.600 Euro und 89.000 Euro pro Jahr.

Doch wie sind die Chancen und Einstiegsgehälter, wenn Du Dich für eine Berufsausbildung entschieden und diese erfolgreich beendet hast? Abhängig von Deiner Berufsausbildung hast Du manchmal die Möglichkeit, Dich durch Weiterbildungen im Rechtswesen (z.B. zum Rechtsfachwirt) fortzubilden und Deine berufliche Position und Dein Gehalt zu verbessern. Häufig sind solche Weiterbildungen in anderen Ausbildungsberufen jedoch nicht möglich und Du kannst „nur“ in den Gehaltsstufen aufwärtssteigen oder als Ausbilder tätig werden (z.B. in einer Kanzlei). Das Brutto-Jahresgehalt für juristische Ausbildungen in Hamburg liegt zwischen 21.700 Euro und 42.800 Euro, variieren aber von Ausbildungsberuf zu Ausbildungsberuf. Zusätzlich besteht die Chance in manchen Berufen (z.B. als Rechtsanwaltsfachangestellter) in die freie Wirtschaft zu wechseln und dort, ohne eine neue Ausbildung zu erlernen, Gehaltssteigerungen zu erreichen.

Berücksichtige in Deinen Entscheidungen auch den Aspekt, dass vor allem im Berufsfeld „Rechtswesen“ lange Arbeitstage mit Überstunden und einer hohen Arbeitsbelastung normal sind und zum Berufsalltag dazugehören.

Mehr anzeigen